Abschied aus Asien

Chillen. 33 Grad Tageshöchsttemperatur. Bangkok, wir kommen wieder! Die letzten Stunden verbringen wir damit, uns nochmal Gesamt-Thailand an einem Tag zu geben: Thai-Massage (Schultern und Nacken), Pad Thai, Chang-Beer, frisch geschnittene Papayas, ein letzter Blick auf all diese irren Tuk-Tuks und dieses Wahnsinnschaos, in dem aber doch alles irgendwie funktioniert. (Sind hier nur Genies am Werk?)
Aaah, und Shopping darf natuerlich auch nicht zu kurz kommen.

Die Tage in Bangkok waren fein. Sehr fein sogar. Unser Hotel ist direkt am Chao Phraya, dem “Fluss der Könige”, gelegen. Tolles Frühstücksbuffet mit herrlichem Ausblick. Den Inhalt meines Rucksacks, der ja von Station zu Station mehr geworden ist, hab ich gestern sicherheitshalber in die Post gegeben. In spaetestens 2 Wochen sollten dann meine Einkaeufe wieder komplett sein – ich freu mich schon drauf. Genauso freue ich mich aber auch auf Wien und heimatliches Umfeld – trotz der Kälte…brrrr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.