Von Badulla nach Kandy via Observation Train

Heute auf die Schnelle nur ein paar erste Eindrücke der bisher aufregendsten Zugfahrt in meinem Leben: Via Observation Train gings von Badulla, wohin wir frühmorgens per Taxi aus Arugam Bay aufgebrochen sind, in einer achtstündigen Fahrt nach Kandy.

Ein mega (aber auch verdrecktes) Panoramafenster am Ende des Zuges gibt uns – trotz Sprung in der Scheibe – freien Blick auf Teeplantagen, -pflückerinnen und eine großartig grüne Dschungelkulisse.

Morgen mehr dazu, heut schon zu müde. Übrigens: Mein Gepäck ist da! Halbe Stunde bevor wir ins Taxi gestiegen sind, ist es angekommen. By Bus… Kein Wunder, dass das soooo lang gedauert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.