Abenteuerliches Ende mit Schrecken

(Nachtrag, 6./7. Jan. 2017) – Bussi, Baba, Namibia! Welch wunderschönes, vielfältiges Land du doch bist! Den letzten Abend im „Kokerboomwoud“ verbringen wir gesellschaftsspielend („Balderdash“) und von einem kurzen Regenguss erfrischt im „Quivertree Forest Camp“. Wir treffen auf „Fatty“, das Warzenschwein (warthog), vier Geparde (Fütterung) und… zwei Skorpione – letztere in freier Wildbahn. Einer davon wandert […]

Vom Etosha National Park über die „windige Ecke“ in den Köcherbaumwald

(Nachtrag, 3. – 5. Jan. 2017) – Safari-Time! Wir bewundern mal aus nächster Nähe, mal aus größerer Distanz Löwen(-Damen), Zebras, Giraffen(gerippe), Leoparden, Elefanten ? sowie Böcke und Antilopen unterschiedlichster Art. „Um Löwen, Geparde oder gar einen Leoparden zu sichten, braucht man Erfahrung, Ausdauer und Glück“, schreibt mein Reiseführer. Und wir haben großes Glück! Plötzlich taucht eine […]

Brennend heißer Wüstensand

(Nachtrag 28. – 30. Dez. 2016) – Unser Weg führt uns weiter in den Norden Namibias. Wir rumpeln durch Dornbuschsavannen über sandige „Pads“, wie die geschotterten Straßen hier genannt werden. Wir nähern uns den für mein Empfinden sehr abwechslungsreichen Wüstenlandschaften (es wird merklich heißer), passieren den „Maltahöhe District“, halten in einer kleinen Ortschaft namens Bethanie, […]

Weihnachten in Namibia

Heuer habe ich mir für die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel ein ganz besonderes Ziel auserkoren: Gemeinsam mit einer 19-köpfigen Tourgruppe befinde ich mich seit gestern auf einer Overland-Tour nach Namibia. Unser „Squat“ setzt sich aus insgesamt zwölf Nationalitäten zusammen: Brasilien, Frankreich, Japan, Niederlande, Norwegen, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Südafrika und Zimbabwe – und natürlich meine […]

16 Tage/15 Nächte Namibia – Es geht los!

Vorfreude ist doch die schönste Freude! Ich habe mir für meine Weihnachtsferien ein ganz besonderes Abenteuer ausgesucht: Morgen fahre ich mit einer Gruppe (ca. 15 pax) für ein bisschen mehr als zwei Wochen nach Namibia. Organisiert wurde das ganze über einen kleinen, aber feinen Touranbieter namens „Trail Tuned Tours“, der sich auf die Betreuung kleinerer […]