Wahlfang in Südafrika

Ich gebe zu, sonderlich weit bin ich noch nicht gekommen. Mit der Lektüre über Südafrika, die sich derzeit in meinem Regal stapelt. Dabei sollte ich all diese Informationen langsam aber asap in mich aufsaugen, schließlich werde ich schon in 45 Tagen in dieses – in meiner unbekannten Vorstellung – so aufregende und wunderschöne Land einreisen. Die heute (Mi, 3. August 2016) dort stattfindenden Kommunalwahlen sollen als Aufhänger für meinen ersten Blogpost über mein upcoming “Abenteuer Südafrika” dienen.

Südafrika, ich komme! Cape Town, ich komme! Ab Mitte September 2016 werde ich in Kapstadt leben. Und das für neun Monate! Wahnsinn! Wow! Ich bin irgendwie selbst überwältigt von meiner Entscheidung, eine solche lange Zeit ins Ausland zu gehen. Ich bin aufgeregt, nervös, vorfreudig, aber auch wehmütig, wenn ich daran denke, Wien hinter mir zu lassen. Wenns auch “nur” für neun Monate ist. Neun Monate können wahnsinnig lang sein, oder wahnsinnig kurz, vielleicht zuuu lang, vielleicht zuuu kurz, you never know. I don’t know. Auf diese Erfahrungen bin ich mehr als gespannt; und ebenso gespannt bin ich auch auf den Ausgang der heutigen Wahl.

Ich reise so ziemlich ins Blaue. Ich bin noch nie in Südafrika gewesen, genau genommen noch nicht mal in Afrika. Ich werde mit dieser Reise, die durch eine Bildungskarenz möglich wird, erstmals einen für mich komplett unbekannten Kontinent betreten. Ich werde ein neues Land kennen lernen, das mein Interesse und meine Neugierde schon vor langer Zeit geweckt hat. Und damit auch einen komplett neuen Weg in meinem Leben beschreiten, der nach den Ereignissen der vergangenen Monate/Wochen/Tage auch dringend notwendig ist. Ich freue mich sehr darauf!

Welches Ergebnis wird nun die heutige Wahl bringen? Wie werden die über 26 Millionen Wahlberechtigten entscheiden? Wohin geht der Weg? Angesichts der hohen Arbeitslosigkeit und der wirtschaftlichen Anspannung im Land ist die Frustration – vor allem unter den Jungen – hoch. Quo vadis, “Nelson Mandela-Partei” ANC (African National Congress)? Bleibt Jacob Zuma trotz Korruptionsvorwürfen an der Regierungsspitze? Was plant die Opposition?

Ich sag ja, es ist und bleibt hochspannend! Kommt mit mit mir in die “landschaftlich am schönsten gelegene Großstadt der Welt” (1)! Ich freue mich schon jetzt darauf, meine Erfahrungen – und was sonst noch wichtig ist – von dort zu berichten! 🙂

(1) AUS: Sedano, Nina: Die Ländersammlerin, Berlin: Eden Books, S. 57

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.